Management Information Game 2019 – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

MIG 2019 ZF
Management Information Game 2019

Im Rahmen der Projektwoche des Jahrgangs 12 fand auch dieses Jahr das so genannte Management Information Game, kurz MIG, vom 19.- 23.8.2019 statt. Das umfangreiche Unternehmensplanspiel hatte die ZF Friedrichshafen AG in Diepholz als diesjährige Gastgeberin, welche den 24 Schüler/-innen ihre Seminarräume zur Verfügung stellte. 

Während der Woche wurden die Schüler/-innen in drei Gruppen vor die Aufgabe gestellt, ein großes Unternehmen zu führen und ihre Produkte, Bügeleisen, zu vermarkten. Dabei mussten für die Planspielsoftware mehr als 80 Zahlenfelder berechnet, prognostiziert und schließlich eingegeben werden. Diese Entscheidungen wurden für insgesamt sechs Quartale bzw. Spielrunden getroffen, mit der Schwierigkeit von sich ständig verändernden Marktverhältnissen, Einkaufspreisen, Besteuerungen oder auch den Erfolgen der Konkurrenzunternehmen.

Um die Aufgabe erfolgreich meistern zu können, stellten die ZF sowie weitere Sponsoren sechs Referenten, die den Schüler/-innen in umfangreichen Vorträgen ihr Wissen über beispielsweise Rechnungswesen, Personalmanagement oder Marketing vermittelten.

Das neu angeeignete Wissen konnte nicht nur für das reine Spiel genutzt werden, sondern ebenfalls zum Entwurf und der Planung des neuen Firmenprodukts, welches am Donnerstagabend ca. 30 geladenen Gästen präsentiert werden sollte. Ziel der Übung war es, die Gäste, welche als Einkäufer einer Handelsgesellschaft agierten, von seinem Produkt zu überzeugen. Vertreter der Schulleitung, regionaler Firmen, der Sponsoren, der Presse und der Bürgermeister persönlich entschieden nach kniffligen Fragen an die Jungunternehmer, dass die SSI AG (Smart. Steam. Iron.- AG) sie am meisten überzeugen konnten.

Nach dem aufregenden Abend standen freitags schließlich noch simulierte Jahreshauptversammlungen mit den Aktionären der Firmen an, bei welchen rückblickend getroffene Entscheidungen erläutert sowie Prognosen und Strategien für die Zukunft der Unternehmen gestellt werden mussten.

Abschließend lässt sich sagen, dass trotz langer, arbeitsintensiver Arbeitstage die Schüler/-innen sehr viel über wirtschaftliche Prozesse in der „Praxis“ lernen konnten. Besonderen Dank ist an dieser Stelle dem Spiel- und Seminarleiter Herrn Vogt auszusprechen sowie der betreuenden Lehrkraft Herrn Dr. Gering, welche der Gruppe die ganze Woche tatkräftig zur Seite standen. Hinzuzufügen sind die Sponsoren, namentlich die ZF Friedrichshafen AG, die BASF Polyurethanes, die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz, die Stadtwerke Huntetal, Vensys Elektrotechnik, die Wintershall Dea sowie auf organisatorischer Ebene das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, die VME- Stifung Osnabrück-Emsland sowie der Industrielle Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, welche dieses Projekt ermöglichten.

Text: Jule Gerdelmann, Foto: Dr. Jens Gering