Herzliche Einladung zum "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" am 22. April – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Herzliche Einladung zum „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ am 22. April

Coronabedingt wird es 2021 nur digitale Angebote geben.  Rund 5.000 Unternehmen und Institutionen haben bislang virtuelle Besuche und Aktionen angemeldet. Alle Schüler(innen) ab Jahrgang 5 sind dazu herzlich eingeladen.

Seit 20 Jahren ermöglichen zahlreiche Unternehmen und Institutionen am „Zukunftstag“ einen Einblick in vielfältige Berufsfelder, welche Schülerinnen und Schüler für sich selbst sonst eher selten in Betracht ziehen.

Mädchen lernen am „Girls‘ Day“ Berufe kennen, in denen meist Männer arbeiten – z.B. Informatikerin, Industriemechanikerin oder Tischlerin.

Jungen lernen am „Boys‘ Day“ Berufe kennen, in denen meist Frauen arbeiten – z.B. Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer oder Psychologe.

In diesem Jahr nehmen interessierte Mädchen und Jungen von ihrem Computer aus an den vielfältigen digitalen Angeboten teil. Und das geht so:

Ihr müsst Euch auf der Seite www.girls-day.de oder auf www.boys-day.de registrieren, also einen Account anlegen. Klickt dazu ganz oben in der Menüleiste auf „Mein Girls‘ Day“ bzw. „Mein Boys‘ Day“. Nicht vergessen: E-Mail-Adresse bestätigen – sonst könnt Ihr Euch später nicht einloggen.

Schaut Euch nun im Girls’Day-Radar (www.girls-day.de/radar) bzw. im Boys’Day-Radar (www.boys-day.de/radar) die digitalen Angebote an. Klickt auf das Angebot, das Euch interessiert, und meldet Euch an. Für Mädchen der Jahrgänge 9 und 10 bietet zum Beispiel die Handwerkskammer Hannover die digitale Veranstaltung „Handwerk erleben: Azubis erzählen“ an. Hier berichten Azubis von ihrem Arbeitsalltag in einem von 130 Ausbildungsberufen im Handwerk. Wer sich dafür interessiert, gibt den Titel der Veranstaltung im Girls’Day-Radar ein.

Nicht über die eben genannte Portale erreichbar ist das regionale Angebot des Landkreises Diepholz. Auszubildende geben am 22. April viele interessante Einblicke in die Arbeit der Kreisverwaltung. Der Landkreis würde sich über Anmeldungen interessierter Schüler(innen) freuen und verweist für weitere Informationen auf seine Homepage: Digitaler Zukunftstag 2021 | Landkreis Diepholz

Wer an einer der oben genannten Veranstaltungen teilnehmen möchte, muss sich bis zum 16. April bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer vom Präsenzunterricht bzw. vom Onlineunterricht befreien lassen. Das Formular „Freistellung vom Unterricht“ kann hier heruntergeladen werden: Link.

Allen Teilnehmenden wünsche ich viel Spaß am diesjährigen digitalen Zukunftstag!

Text: Dr. Jens Gering