ERASMUS+ startet – GFS-Lehrkräfte bilden sich fort – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

ERASMUS+ startet – GFS-Lehrkräfte bilden sich fort

Mehrere Lehrkräfte der GFS haben sich unter der Leitung von Annette Wöstmann erfolgreich für das Förderprogramm ERASMUS+ der Europäischen Union beworben.

Mit dem Ziel sich zum einen beruflich weiter zu qualifizieren aber zum anderen auch den kulturellen Austausch zwischen den europäischen Partnerländern voranzutreiben, besuchen die teilnehmenden Lehrkräfte Fortbildungsangebote in verschiedenen Mitgliedsstaaten der EU.

Zum Auftakt bin ich mit einem zweiwöchigen Kurs zum Thema „Drama in education – A holistic approach to teaching with drama techniques“ vom 22. Februar bis zum 06. März 20 auf der Azoreninsel Terceira gewesen. Zusammen mit zehn anderen Kolleginnen und Kollegen aus sechs Ländern habe ich mein Methoden-Repertoire für den Unterricht im Fach Darstellendes Spiel erweitern können. Darüber hinaus wurde das Ziel des Kurses, Ideen aufzuzeigen, wie diese Methoden auch im regulären Unterricht sowie in außerunterrichtlichen Kontexten genutzt werden können, voll erreicht. Es sind bereits erste Ideen für die unterrichtliche Umsetzung entstanden.

Neben diesen inhaltlichen Aspekten war auch der Austausch mit den anderen Kollegen ein wertvoller Teil dieser Fortbildung. Die Gespräche über Aufbau und Inhalt von Schule in anderen Ländern schärfen den Blick für die Situation im eigenen Land und lassen manche „Probleme“ plötzlich gar nicht mehr schwierig wirken.

Darüberhinaus blieb auch noch Zeit, Land und Leute dieser grünen Insel kennen zu lernen, die ihr heutiges Gesicht mehreren Vulkanausbrüchen verdankt. Als ehemals bedeutender Hafen für die Kolonialschiffe gehört die Hauptstadt der Insel Angra do Heroismo heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Insgesamt war die Fortbildung eine Bereicherung auf allen Ebenen und ich wünsche den anderen am Projekt beteiligten Kollegen eine ebenso wertvolle Erfahrung.

Text und Foto: Dr. Timo Feierabend