Endlich wieder Wettkämpfe an der GFS – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Endlich wieder Wettkämpfe an der GFS

Die SchülerInnen der GFS nahmen bisher jedes Jahr an den Wettbewerben von Jugend trainiert für Olympia (JtfO) in den Sparten Handball, Geräteturnen und Fußball teil.

Pandemiebedingt konnten diese Wettbewerbe in den l e t z t e n z w e i J a h r e n allerdings nicht stattfinden. Nun haben die Organisatoren von Jugend trainiert für Olympia in Kooperation mit den Kultusministerien der Länder und den Sportverbänden eine Alternative für die eigentlichen JtfO Wettbewerbe entwickelt. Diese Alternative besteht aus zwei Bausteinen, der „Aktionswoche“ und dem „Wettbewerb“!

Prof. Dr. Nils Neuber: „ Lernen und Bewegung gehören zusammen“ „Der Schulsport ist ein zentraler Baustein einer zeitgemäßen Schulkultur!, sagt auch Prof. Dr. Nils Neuber, Institutsdirektor Sportwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Der Sportpädagoge erklärt: „Die wissenschaftliche Befundlage ist eindeutig: Lernen und Bewegung gehören zusammen. So lassen sich kognitive Fähigkeiten durch einfache Bewegungsspiele leicht beeinflussen. Und sie machen den meisten Kindern und Jugendlichen auch noch Spaß!

(Quelle: https://www.jugendtrainiert.com/aktionstag/pressebereich/bundesland/niedersachsen/, Abrufdatum: 27.9.21)

Dr. Susanne Eisenmann, Kultusministerin Baden-Württemberg und Vorsitzende der Stiftungsversammlung der Deutschen Schulsportstiftung: „Der Schulsport leistet im Sinne einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung einen unverzichtbaren Beitrag, indem er die körperliche, geistige und emotionale Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler unterstützt und fördert. Sportliche Wettkämpfe in den Schulen fördern das Leistungs- und Sozialverhalten junger Menschen. Das zeigt sich ganz besonders bei ‚Jugend trainiert‘. Denn es gilt, sein Bestes zu geben und Werte wie Bewegung und Verständigung zu vermitteln. ‚Jugend trainiert‘ ist hier durch nichts zu ersetzen.“

 (Quelle: https://www.jugendtrainiert.com/aktionstag/pressebereich/bundesland/niedersachsen/, Abrufdatum: 27.9.21)

Unsere SchülerInnen des Jahrgangs 5 konnten in der Aktionswoche ihre Fähigkeiten im Klettern auf dem Klettergerüst des Schulhofes unter Beweis stellen und gleich zu Beginn ihrer Schulzeit an der GFS ihren Teamgeist innerhalb der Klasse stärken.

Im Wettbewerb stellten die SchülerInnen der Jahrgänge 6 bis 9 in ihren gewählten Sportarten Handball, Fußball und Basketball ihr Können unter Beweis. Die Resonanz bei den SchülerInnen war beeindruckend – wir konnten je zwei Mannschaften im Basketball und Fußball anmelden und eine große Handballmannschaft mit insgesamt 16 SchülerInnen.

Ziel des Wettkampfes war es, sich mit anderen Schulen seines Bundeslandes zu messen und sich für den Bundeswettbewerb zu qualifizieren. Hier waren die BasketballerInnen der GFS dicht dran, denn die „Mannschaft 1“ der GFS belegte den 2. Platz in der Gesamtwertung. Lediglich das Artland Gymnasium Quakenbrück lag vor unseren SchülerInnen. Im Handball erreichten wir den 7. Platz von 23 Mannschaften, im Fußball den 13. Platz von 21 Mannschaften.

Wir sind nächstes Jahr wieder dabei, dann aber hoffentlich wieder im Format der alten JtfO Wettbewerbe…

Fotos zur „Aktionswoche“ und zum „Wettbewerb“ im September 2021 findet ihr hier:

Text: Sylke Teuteberg, Fotos: Matthias Stock, Sylke Teuteberg, Fotocollagen: Maria Schmutte