Neues vom Schulwaldgelände – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Schulwald
Neues vom Schulwaldgelände

In den letzten Wochen konnten auf dem Schulwaldgelände wieder mehrere große Ideen in die Tat umgesetzt werden.

Dank des Einsatzes von Heiner Tiedemann, Jens Meyer und Wilhelm Paradiek finden Eisvögel nun drei Nisthilfen an der Hunte, Austernfischer ein vergrößertes Kiesbett, Eidechsen einen Bruchsandsteinhügel und Schüler demnächst unter sechs neu gepflanzten Esskastanien hoffentlich viele leckere Maronen. Das Städtequartett unterstützte die letztgenannten Projekte dankenswerterweise mit 1.500 €. Enthalten war darin auch eine weitere Ladung Feldsteine für das Kräuterbeet. Die Schulgarten-AG machte Mitte Dezember einen Ausflug zum Schulwaldgelände und verteilte Steine zwischen den Pflanzen. Im Anschluss gab’s am Grünen Klassenzimmer – einem Geschenk der Stiftung Zukunft Wald – von Sabine Buse organisierten heißen Tee und Kekse.

Das von der Bingo-Umweltstiftung mit 2.000 € mitfinanzierte Insektenhotel lohnt allein schon einen Besuch; denn Heiner Tiedemann hat daraus ein wahres Kunstwerk gemacht. Auf der Rückseite hat die Infotafel zum GFS-Schulwald ihren Platz gefunden. Ebenso wie die Infotafeln zu Austernfischern, Eisvögeln und Störchen wurde sie von der Bingo-Umweltstiftung finanziert, von Maria Schmutte gestaltet und vom o.g. Männertrio aufgestellt. Deren großen Einsatz sieht man auch an vermeintlichen Kleinigkeiten wie z.B. der Stabilisierung des Tores durch eine Steinplatte oder der Abdeckung des Schlosses zum Schutz vor Rost.

Weitere Pläne sollen verwirklicht werden, bevor Ende Februar/März die Störche zurückkehren. Weitere Vorschläge oder Mitarbeit bei der Umsetzung sind willkommen. Ein besonderer Dank geht an Heiner Tiedemann, Ideengeber und Aktivposten bei der Umsetzung. Was das Projekt GFS-Schulwald aber zu etwas ganz Besonderem macht, ist die großartige Teamarbeit aller Beteiligten.

Text und Fotocollage: Maria Schmutte