GFS Handballerinnen Landessieger bei Jugend trainiert für Olympia – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

GFS Handballerinnen Landessieger bei Jugend trainiert für Olympia

Am Dienstag, dem 10.03.20, pünktlich um 6:30 Uhr, startete die Handball – Schulmannschaft der GFS Richtung Barsinghausen, um am Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) teilzunehmen.

Die elf Schülerinnen der GFS gehören zu der jüngsten Wettkampfklasse und stammen
aus den Klassen 6 – 8. Nominiert wurden sie über ein Sichtungstraining in der Graf-Friedrich-Schule.
Nachdem die Mannschaft erfolgreich den Bezirksvorentscheid sowie den Bezirksentscheid für sich entscheiden konnte, wurden die Spielerinnen vom HVN zum niedersächsischen Landesfinale nach Barsinghausen eingeladen. Am Ende des Turniers winkte dem möglichen Gewinner aller Spiele der Titel des Landessiegers!


Die jungen Spielerinnen der GFS mussten gegen drei Mannschaften aus dem Raum Niedersachsen antreten: Zunächst konnten sie sich gegen das Bischöfliches Gymnasium Marianum Meppen (14:6) und gegen das Gymnasium Corvinanum Northeim (18:9) durchsetzen. Nun galt es, auch das dritte und entscheidende Spiel gegen das Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld zu gewinnen.
Hier zeigte sich nun der starke Teamgeist der Mädels, die durch ihre technische und kämpferische Stärke auch diese Partie mit 27:15 klar für sich entscheiden konnten und somit beste Schulmannschaft ihrer Altersklasse in Niedersachsen sind.

Die Leistungen der Mädchen basieren vor allem auf der sehr guten Jugendarbeit im Handball in deren Heimvereinen HSG Barnstorf/ Diepholz, TuS Lemförde und TuS Wagenfeld. Jugendarbeit in den Vereinen bedeutet auch ehrenamtliche Arbeit. Die GFS bildet gemeinsam mit dem Kreissportbund Diepholz/Nienburg seit dem letzten Schuljahr Schulsportassistenten aus und möchte mit dieser Ausbildung auch die Vereine unterstützen, SchülerInnen in das Ehrenamt zu führen.

Text: Sylke Teuteberg, Fotos: Sylvia Bartz, Fotocollage: Maria Schmutte