1. Aktionstag der Schulhofverschönerung – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Schulhofgestaltung Collage
1. Aktionstag der Schulhofverschönerung

Alle an der Schulhofgestaltungsaktion vor den Herbstferien Beteiligten sind begeistert davon, was mit vereinten Kräften von einigen Eltern, Schülern und Lehrkräften entstanden ist. Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Die Ideen aus der Planungswerkstatt sind in diesem ersten Abschnitt, den wir uns vorgenommen haben, so umgesetzt worden, wie es von Eltern-, Schüler- und Lehrervertretern geplant war. Ein besonderer Dank gilt unserem Schulassistenten Herrn Paradiek und unserem Hausmeister Herrn Tiedemann, die viel Arbeit und Freizeit investiert haben, aber auch allen Sponsoren von Material und Maschinen und allen, die tatkräftig mit angepackt haben, und dem Verein „Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V.“

Nach den Ferien können sich alle Schülerinnen und Schüler über tolle Sitz- und Klettermöglichkeiten rund um die Mensaterrasse und die Tischtennisplatten freuen. Die entstandenen Chillout-Liegen, Lümmelbänke, Podeste und Baumstamm-Bänke sind wirklich sehr ansprechend, robust und vielseitig geworden: Überall können sich kleine Schülergruppen treffen, es sich gemütlich machen oder auf Findlingen, Stämmen und Podesten balancieren und klettern – ganz nach Belieben. Die Chillout-Lounge auf dem Hügel – unschwer zu erkennen an den dicken, im Boden senkrecht versenkten Baumstämmen, kann in der Pause mit Hängematten, die im Spielecontainer ausgeliehen werden können, erobert werden und sie bietet damit eine neue Rückzugsmöglichkeit in der Nähe des Schulgartens. Das Baumstammmikado auf der Wiese neben der Kletterwand lädt dazu ein, in der Pause zu klettern statt zu sitzen oder zu stehen. Damit berücksichtigt diese erste Aktion unseres neuen Freiraumkonzepts sowohl die Wünsche der älteren als auch der jüngeren Schülerinnen und Schüler für die Gestaltung des Schulhofs und passt perfekt zu unserem Konzept einer „Bewegten Schule“. Mit natürlichen Materialen sind sehr einladende neue Treffpunkte entstanden, die sich bestimmt großer Beliebtheit erfreuen werden. Weitere Bereiche des Schulgeländes sollen zukünftig in ähnlicher Weise gestaltet werden. Ideen dazu gibt es bereits reichlich!

Text: Uta Wielage, Fotocollage: Maria Schmutte