Vierzig französische Schüler in Diepholz – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Vierzig französische Schüler in Diepholz

Es ist bereits Tradition an den Schulen des Diepholzer Schulzentrums: Der alljährliche Schüleraustausch mit Schülern aus der französischen Partnerstadt Thouars. Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Frankreich besuchen für eine Woche unsere Stadt und wohnen während dieser Zeit bei den Familien ihrer Austauschschüler des Gymnasiums (GFS) oder der Realschule.

Vierzig Mädchen und Jungen sind mit einigen Lehrern bereits am Freitag, dem 10. Februar, angereist, nachdem die deutschen Schüler im Herbst in Thouars waren. Das Wochenende verbrachten die Gäste unter individueller Planung in den Familien, um sich erst einmal eingewöhnen zu können. Für diese Woche ist jedoch ein umfangreiches Programm geplant:

Am Montag galt es, vor allem die Schulen und die Stadt Diepholz kennenzulernen. Gemeinsam besichtigte die Gruppe aus deutschen und französischen Schülern GFS und Realschule; darüber hinaus den Schulwald des Gymnasiums, den jüdischen Friedhof an der Schlesier-/ Ecke Pommernstraße sowie den Diepholzer Stelenpfad und das Schloss, bevor die Gäste aus Frankreich im Rathaus offiziell empfangen wurden.

Um den Schulalltag an einer deutschen Schule zu erleben, verbrachten die französischen Schüler den Dienstag zusammen mit ihren Austauschpartnern im regulären Unterricht.

Auch der Rest der Woche ist abwechslungsreich gestaltet. Für Mittwoch, den 15.02., ist beispielsweise ein Besuch des Klimahauses in Bremerhaven sowie die Besichtigung der Bremer Altstadt vorgesehen. Am Donnerstag werden die französischen Austauschschüler am Französischunterricht der beiden Schulen teilnehmen, auch soll in der Tanzschule Hoppenburg ein besonderer Videoclip aufgenommen werden. Zum Ausklang der gemeinsamen Woche ist außerdem eine Fahrt zum Bowling-Center nach Vechta inklusive Mittagessen geplant.

Freitagmorgen werden die Gäste aus Thouars wieder abreisen. Bis dahin, so einige Schüler der Graf-Friedrich-Schule, freue man sich aber gemeinsam auf eine spannende und unterhaltsame Woche.

Text und Foto: Jan Elia Fricke (Diepholzer Kreisblatt)