„Stärken und Schwächenanalyse“ - Bewerbungstraining in der AOK – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

AOK
„Stärken und Schwächenanalyse“ – Bewerbungstraining in der AOK

In der vergangenen Woche durchliefen 25 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Graf-Friedrich-Schule in Diepholz ihr dreitägiges Projekt in der AOK Diepholz. Ziel war es, die künftigen Abiturienten auf ihre Bewerbungen für die spätere Arbeitswelt vorzubereiten, aber auch ihnen zu zeigen, wie sie beispielsweise das Assessment-Center (kurz AC) erfolgreich abschließen. Das Assessment – Center ist eine Methode zur Einschätzung von Personen in den Bereichen der Personalauswahl. Dabei lernten sie nicht nur ihre eigenen Stärken und Schwächen zu analysieren, sondern auch, wie ein schriftlicher Einstellungstest abläuft, indem sie unter realen Bedingungen solch einen Test durchführten. Zudem wurden ihnen einige Tipps und Infos genannt, um die späteren Vorstellungsgespräche zu meistern.  Es folgten praktische Übungen, bei denen die Schüler und Schülerinnen in kleineren Gruppen Verkaufsgespräche, Gruppenübungen, aber auch Rollenspiele eines Vorstellungsgespräches planten und anschließend vorstellten. Diese kleineren Projekte wurden genau beobachtet und im Anschluss ehrlich beurteilt. Den Schülerinnen und Schülern wurden im Laufe der Tage nicht nur wichtige Informationen für die spätere Bewerbung beigebracht, sondern sie erfuhren bedeutende Dinge über die Aufgaben und Leistungen der Sozialversicherung, Unterschiede  zwischen der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung und Beispiele zur Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die Atmosphäre und der Umgang zwischen den Teilnehmern und den Mitarbeitern waren vom ersten Tag an durchweg positiv. Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich besonders bei folgenden AOK- Referenten: R. Hollweg, K. Kobbenbring und F. Tecklenborg, die das Bewerbungstraining an den drei Tagen mit viel Abwechslung, Energie und Begeisterung leiteten.

Text: Viktoria Ernst, Foto: Nele Schwieger