SchuSpoAss Ausbildung Teil I - ein voller Erfolg – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Schulsportassistentenausbildung
SchuSpoAss Ausbildung Teil I – ein voller Erfolg

Am 23. und 24.2 traf sich eine aus 12 SchülerInnen bestehende motivierte Gruppe, um an dem ersten Ausbildungsabschnitt zum Schulsportassistenten teilzunehmen. 

Conny Lohmeier, stellv. Vorsitzende des Kreissportbundes Diepholz/Nienburg führte gemeinsam mit ihrer FSJ lerin in Sport, Magdulin El-khdour ( ehemalige Schülerin unserer GFS) durch die Veranstaltung.

Die Ausbildung begann um 9:30 Uhr mit einer längeren Theorieeinheit, welche sich durch immer wieder eingeschobene kleine Kennenlernspiele und Lieder sehr abwechslungsreich gestaltete. Sportlich wurde es dann noch vor dem Mittagessen; unsere FÖJlerin in Sport, Chantal Post, stellte den TeilnehmerInnen in der Mensa das „Chaos Spiel“ vor:

Eingeteilt in vier 3-Gruppen mussten die SchülerInnen auf dem gesamten Schulgebäude und dem Pausenhof versteckte Nummern suchen. Zu jeder gefundenen Nummer hatte sich die Gruppe einen dreistelligen Zahlencode zu merken, der auf der Rückseite der Nummernkarte zu finden war. Wieder bei ihren Spielleitern in der Mensa angekommen, mussten sie passend zu dem richtig genannten Zahlencode sowohl theoretische als auch praktische Aufgaben in ihrer Gruppe erledigen. Hatten sie die Aufgabe erfolgreich erledigt, konnten sie mit ihrem gekneteten Gruppensymbol auf dem Spielfeld um die gewürfelte Zahl weiterrücken und sich neuen Aufgaben stellen.

Nach dem gemeinsam gekochten Mittagessen im „Lehrercafé“ schloss sich eine weitere Theorieeinheit an. Anschließend ging es in der Sporthalle mit der Trendsportart Flagfootball weiter. Dort erwartete uns bereits Birgit Becker ( Sportkollegin der GFS), die diesen Sportblock übernahm und die SchülerInnen erneut begeistern konnte. Am Sonntag lag nach einer kurzen Theorieeinheit der Schwerpunkt in der Sporthalle bei den „Kleinen Spielen“ – diese sind für die angehenden Schulsportasssistenten in ihrer späteren Tätigkeit in der Schule oder ihrem Sportverein in vielfältiger Weise von Bedeutung.

An dieser Stelle möchte ich mich bei unserem Schulleiter, Herrn Lars Buse, beim Kreissportbund Diepholz/Nienburg, meiner Kollegin Birgit Becker und dem Landkreis Diepholz bedanken, die dieses Projekt unterstützt haben.

Mein besonderer Dank gilt den teilnehmenden SchülerInnen, die bereit sind, sich zukünftig für eine ehrenamtliche Tätigkeit in ihrem Sportverein oder auch als Schulsportassistent in ihrem Sportunterricht zu engagieren. Das ist wirklich großartig!

Am Dienstag, dem 05.03. geht es mit dem II. Teil der Ausbildung weiter. Dann werden Tjarden Lohmeier gemeinsam mit Magdulin die Ausbildung gestalten. Weitere Termine sind der 19.3, 02.04. und der 30.04.

Text und Fotos: Sylke Teuteberg, Fotocollage: Maria Schmutte