Erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb Physik – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

MNU Wettbewerb
Erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb Physik

Martje Portmann und Emil Henze aus dem sechsten Jahrgang sowie Mathis Luber und Arne Woyciniuk aus der achten Jahrgangsstufe der Graf-Friedrich-Schule haben an der ersten Runde des 25. bundesweiten Wettbewerbes Physik in der Altersklasse der Juniorstufe erfolgreich teilgenommen.

Der Bundesweite Wettbewerb Physik stellt eine Initiative des MNU-Verbandes und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft zur Förderung des mathematisch naturwissenschaftlichen Unterrichts dar.

In der ersten Runde galt es für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, drei Aufgaben aus dem Bereich Mechanik, Elektrizitätslehre und Optik zu beantworten.

Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler bei den Lösungen der Aufgaben zum Teil Neuland betreten oder sie konnten auf ihr im Physikunterricht erworbenes Vorwissen zurückgreifen.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse der ersten Runde wurden Anfang Februar Urkunden von Herrn Buse an die vier GFS-Schülerinnen und Schüler für deren Teilnahme in Beisein der betreuenden Lehrkräfte Herr Reimer und Herr Homeyer überreicht.

Die Lösungen zu kniffligen Aufgaben der zweiten Runde müssen bis zum 24. April eingeschickt werden. Besonders erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Runde qualifizieren sich dabei für die Bundesrunde, die vom 25. bis 29. Mai in Jena ausgetragen wird.

Text: Dr. Jens Homeyer, Foto: Julia Wilcken