Einladung zum Vortrag "Die Zukunft der Pflege - Auf dem Weg vom Jammertal in ein "gelobtes Land"? (Lorena Kujawa-de la Cruz) (13.2.) – Gymnasium Diepholz
05441 9928 0
x
Menü  

Wir übernehmen Verantwortung

Einladung zum Vortrag „Die Zukunft der Pflege – Auf dem Weg vom Jammertal in ein „gelobtes Land“? (Lorena Kujawa-de la Cruz) (13.2.)

Am 13. Februar (19-21 Uhr) hält die ehemalige GFS-Schülerin Lorena Kujawa-de la Cruz im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Von der Schule in die Welt“ einen Vortrag mit dem Titel „Die Zukunft der Pflege“ in der Mensa.

Schon in der Schulzeit hat sich Lorena Kujawa-de la Cruz (Abitur 2006) für den Beruf der Pflege begeistert und im Diepholzer Kreiskrankenhaus ein Praktikum absolviert. Nach ihrem Abitur zog es sie an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) – eine der führenden Kliniken Europas –, um dort eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin zu absolvieren. Im Anschluss hat sie auf einer kardiologischen Intensivstation gearbeitet. 2011 hat sie sich für das Vollzeitstu-dium „Inter¬nationales Pflege- und Gesundheitsmanagement“ an der Hochschule Bremen ent-schieden und dieses 2015 erfolgreich abgeschlossen. Des Weiteren steht sie kurz vor ihrem Abschluss des Masterstudienganges „Organisationsent-wicklung“. Während sie nach ihrem Bachelorabschluss in das UKE zurückkehrte, um zuerst erfolgreich als Projektmanagerin in der Direktion für Patienten- und Pflegemanagement vielfältige Projekte vorwiegend in der Berufsgruppe Pflege und den Gesundheitsfachberufen zu leiten, arbeitet sie seit Juni 2017 als persönliche Referentin des Direktors für Patienten- und Pflegemanagement und Personalvorstand im UKE, einem Unternehmen von über 11.000 Beschäftigten.

In ihrem Vortrag wird Lorena Kujawa-de la Cruz u.a. auf den hohen Fachkräftebedarf im Gesundheitssektor und in der Pflege eingehen, der in Zukunft noch zunehmen werde. Seit den 1970er Jahren nämlich zielten Reformen der Krankenhausfinanzierung darauf ab, Kosten zu senken. Hierbei sei vor allem beim Pflegepersonal gespart worden. Dass das nicht so weitergehen könne, sei vielen bewusst. In ihrem Vortrag wird die Referentin auf die Vorschläge der aktuellen Gesundheitspolitik eingehen.

Das musikalische Rahmenprogramm der Veranstaltung wird von Nhu Nguyen (Jahrgang 10) gestaltet.

In der Pausenhalle sind künstlerische Arbeiten von Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 zum Thema „Zeit und Vergänglichkeit“ zu sehen. Sie entstanden in den Kunstkursen von Frau Kreymborg und Herrn Stock.

Text: Manfred Redetzky